RSS

Rückblick auf die Spring Season: Kiss x Sis

06 Jul

Weiter geht’s mit dem Spring-Season-Rückblick. Diesmal ist Kiss x Sis dran.

Mainchara ist Keita Suminoe, der gemeinsam mit seinen Eltern und den beiden älteren Stiefschwestern Ako und Riko (mit denen er nicht blutsverwandt ist) unter einem Dach. Beide Schwestern sind in Keita verliebt. Als er auf die gleiche Schule wie die beiden kommen will, versuchen sie ihm beim Lernen zu helfen. Was jedoch nicht wirklich klappt, weil es meistens zu, na ja, nennen wir es „erotischen Zwischenfällen“ kommt. Soweit die Story in der Zusammenfassung. Auf den Anime bin ich aufmerksam geworden, weil ich Ecchi-Rom-Coms generell mag, ich die OVA schon lange mal sehen wollte und mich auch das Thema der Liebe unter Geschwistern nicht abschreckt. Im Gegenteil, ich habe gehofft, dass KxS an Aki-Sora rankommt, was ich sehr gut fand. Doch während Aki-Sora mehr Wert auf die Beziehung gelegt hat, standen bei KissxSis die Comedy und die peinlichen Situationen in die Keita und Co. ständig geraten im Vordergrund. War das am Anfang noch witzig, fing mich später vieles an zu nerven. Zum Beispiel, dass die Schwestern ständig hinter Keita hergeschnüffelt haben. Und auch die meisten anderen Charas fand ich eher überflüssig (bis auf Yuuzuki Kiryuu, die Otaku-Lehrerin ^^). Was ich auch seltsam fand, war dass die Eltern Ako und Riko noch in ihren Annäherungsversuchen an Keita unterstützt haben. Eine komische Reaktion, wie ich finde. Design- und soundtechnisch war die Serie guter Durchschnitt, würde ich sagen.

Fazit: Zu Beginn der Season war Kiss x Sis  mein klarer Favorit. Doch dann hat der Anime stark nachgelassen. Weniger Folgen hätten auch ausgereicht. Allerdings wirklich schlecht war der Anime auch am Ende nicht, daher gibt es noch eine 6,5/10.

Das Opening:

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 6. Juli 2010 in 2010 ~ Spring, Aktuelle Animes, Anime, Reviews

 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Rückblick auf die Spring Season: Kiss x Sis

  1. Shino-Bakura

    7. Juli 2010 at 08:31

    Ich werde die Serie irgendwann gucken……ja wirklich! Die Welt braucht mehr Yuri incest Service! *noseblood*

    Ansonsten ist die Serie (so kenne ich es aus den OVAs) doch eher unterer Durchschnitt, was Story und ähnliches anbelangt. Ecchi technich spielt es aber ganz oben mit. ^^ Trotzdem würde ich mir mehr darüber freuen, endlich mal die zweite Kohime Staffel uncut zu haben! Hat hiermit zwar gar nichts zu tun, aber es soll trotzdem mal erwähnt sein.

     
  2. Yuri-chan

    8. Juli 2010 at 17:49

    hiiiiiiiiii,
    das war en lustiger Anime, totallllll versaut. hab wida ein gutes anime gefunden Seitokai Yakuindomo, finds total supi, hab auch ne schönes poster gefunden wodurch ich drauf gekommen bin.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: