RSS

Rückblick auf die Spring Season: Hakuouki

13 Jul

Endlich habe ich es geschafft, das letzte Review für die Spring Season zu schreiben, nachdem ja schon gefühlt wieder die Hälfte der Summer Season vorbei ist und ich noch nicht mal die neuen Sekirei-Folgen gesehen habe. Wie auch immer, heute geht’s um Hakuouki. Fangirl-Alarm also ^^

Hakuouki basiert auf einem Otome-Game, sozusagen ein Dating-Game für Frauen/Mädchen. Das erklärt auch die Unmengen an geradezu unverschämt gutaussehenden Männern in dieser Serie ^^ Die Hauptperson des Animes ist aber Chizuru Yukimura, die – als Junge verkleidet – auf der Suche nach ihrem verschwundenen Vater ist und dabei auf die Jungs von der Shinsengumi trifft. Wobei ich diese Verkleidungssache irgendwie lustig fand: Ich wäre nie auf die Idee gekommen dass Chizuru sich als Mann verkleidet hat – es war doch offensichtlich dass sie ein Mädchen ist. Wie auch immer, jedenfalls wird sie Zeuge eines Kampfes gegen seltsame Gestalten und muss daher bei der Shinsengumi bleiben. Zu Beginn geht die Story eher schleppend voran, weil es nur zu Kämpfen gegen Rebellen in der Stadt kommt. Später tauchen dann aber noch geheimnisvolle Dämonen auf und…ich will nicht zu viel spoilern ^^ Die Charas haben mir eigentlich durchweg gefallen und die Shinsengumi-Mitglieder haben selbst mich zum Schwärmen gebracht. Obwohl ich ja sonst nicht eines von diesen kreischenden Fangirlies bin, die bei jedem Typen gleich „Kyaa, der Typ ist ja sooo süß“ schreien. Oder so ähnlich. Aber hier gibt es eben wirklich einiges fürs (weibliche) Auge. Was für mich auch noch ein Pluspunkt ist, ist das Samurai-Thema. Für Schwertkämpfe im mittelalterlichen Japan habe ich immer etwas übrig. Eine zweite Staffel ist auch schon angekündigt, yay!

Fazit: Für Bishie-Fans besteht hier absolute Nosebleed-Gefahr, würde ich sagen^^ Storytechnisch gibt es wohl hunderte bessere Animes, aber wer Animes mit Samurai-Setting mag, ist hier nicht verkehrt.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 13. Juli 2010 in 2010 ~ Spring, Aktuelle Animes, Anime, Reviews

 

Schlagwörter:

3 Antworten zu “Rückblick auf die Spring Season: Hakuouki

  1. Butterfly

    24. Juli 2010 at 18:49

    also ich bin eine von denene die dann kyaaa kyaa schreien ^^.

    ich fand ja das Ende von der ersten Staffel richtig mies. Kaum hab ich mir in zwei Abenden die kompletten Episoden durchgeschaut und musste dann bemerken wo es grade anfängt so richtig an Handlung zu gewinnen BREAK.
    Ich kann die Fortsetzung kaum abwarten ^^.

     
    • Matsu

      25. Juli 2010 at 10:30

      Die 2.Staffel kommt ja zum Glück schon im Herbst, also müssen wir nicht zu lange warten ^^

       
  2. ladho

    24. September 2010 at 00:31

    Hey, die zweite Staffel ist sogar schon für Oktober angekündigt. Vollständiger Name ist Hakuouki Hekketsuroku. Hier eine Seite mit Infos: http://hakuouki.blogspot.com/2010/06/hakuouki-shinsengumi-kitan-season-2_9287.html

    Gibt ja auch schon viele hübsche Bilder von der neuen Staffel ;o)

    Ich versteh gar nicht, warum aller immer sagen, Hakuouki sei langweilig. Naja, anderer Geschmack :o) Und schön angelehnt an der Geschichte der Shinsengumi, also einiges an wahrer japanischer Geschichte.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: