RSS

Rückblick auf die Summer Season: Sekirei ~Pure Engagement~

24 Okt

Getreu meinem Motto „Das Beste zum Schluss“ kommt als letzter Anime der Summer-Season Sekirei ~Pure Engagement~ dran. Dachte ich zumindest. Auch wenn ich noch nicht alle Folgen gesehen habe – das muss ich noch nachholen ^^

Opening:

Ending:

Zur ersten Staffel habe ich hier schon ein Review verfasst. Zur Story sage ich nicht so viel, daher wird dieses Review recht kurz werden.

Die zweite Staffel ging da weiter, wo die erste aufgehört hat. Zur Erinnerung: Damals ist Kuno mit ihrem Ashikabi aus der Stadt geflüchtet und Musubi wurde fast vom Disciplinary Squad getötet. Zu Beginn von Staffel 2 ging es nun erstmal damit weiter, dass sich Kazehana zu Minatos Sekirei dazugesellt hat. Danach ging es mit der Story um Homura weiter. Da ich den Manga schon gelesen habe, waren die Geschehnisse für mich natürlich nichts Neues ^^ Nur die Anime-Umsetzung hat mir diesmal nicht so recht gefallen. Während ich die erste Staffel richtig toll fand, hatte ich auf die zweite manchmal so gar keine Lust. Was ich ein bisschen schade fand, weil ich mich vorher schon ewig auf die neuen Folgen gefreut hatte. Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich an einem meiner Lieblingsanimes derartige Kritik üben muss – aber es ist nunmal so ^^

Fazit:
Das hätte man besser machen können. Viele Folgen waren mir zu filler-lastig, und es ist in der gesamten Staffel nicht wirklich viel passiert. Die erste Staffel hat mir deutlich besser gefallen. Ich hoffe einfach mal, dass eine mögliche dritte Staffel (die wohl kommen wird, immerhin ist die Story nicht abgeschlossen) wieder besser wird.

Advertisements
 
 

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: