RSS

Matsu’s Kaufrausch: Der Februar-Loot

27 Feb

Zeit für die monatliche Manga-Ladung! Im Februar konnte ich endlich einige Serien komplettieren, bei denen mir schon länger nur noch ein paar Bände gefehlt haben.

Diesen Plüschi von Near aus Death Note habe ich als Schnäppchen von Ebay bekommen. Da konnte ich nicht nein sagen ^^

Und auch diese Figur von Ryofu und Chinkyu aus Ikki Tousen habe ich dort gefunden. Wie es aussieht, ist das die einzige Figur, die es von Chinkyu überhaupt gibt. Musste ich also haben ^^

Angel Diary ist mit diesen Bänden jetzt komplett. Ich freue mich schon aufs Lesen, weil mir die Serie nach den ersten 3 Bänden gut gefallen hat. Zwar nicht ganz so gut wie Demon Diary, aber immerhin.

Fullmetal Alchemist 18 passt hier nicht so ganz ins Bild ^^ Die restlichen Bände beenden nämlich alle ihre jeweilige Serie. Gunsmith Cats Revised 4 habe ich nun endlich gefunden, war ja leider schon out of print. One Pound Gospel 4 komplettiert meine nächste Rumiko Takahashi-Reihe. So nicht Darling 3 muss ich noch zusammen mit Band 2 lesen – die Meinungen in Foren dazu waren ja nicht so gut, mal sehen was ich dazu sage. Und mit X/1999 16 und 17 habe ich jetzt alle deutschen Bände zusammen. Gebt dem Manga bitte ein richtiges Ende, Clamp. Er hat es verdient.

Smut von Yuki Yoshihara = love. Bisher hat mich noch keiner ihrer Mangas enttäuscht. Das einzige was mich ärgert, ist dass Tokyopop noch keine neue Serie der Mangaka lizensiert hat – hoffentlich im nächsten Programm wieder! Die Cover von Ohnmächtig vor Glück sind BTW alles andere als familien-tauglich….die Bände lasse ich lieber nicht offen herumliegen xD

Hach ja, 10€-Gutscheine bei Online-Buchshops sind was tolles ^^ Damit habe ich mir D.Gray-man 16-19 gesichert. Auch St. Dragon Girl Miracle 4-5 habe ich mir mit Gutschein geholt. Es muss halt auch mal ein etwas seichterer Shojo sein ^^ Erdbeeren&Marshmallows 4 ist dummerweise der letzte Band, den es auf Deutsch gibt…für Band 5 werde ich noch zur US-Version greifen. Aber wie es dann weitergeht, ist ja leider unbekannt…

Ein paar englische Mangas mussten auch mal wieder sein. High School Girls 9 ist der letzte Band der (leider nicht sehr bekannten) Reihe, den ich bald mal in einem Rutsch mit Band 7&8 lesen werde. Und bei Lucky Star war ich auch schon wieder hoffnungslos mit dem Kaufen hinterher, deswegen gleich Band 4-6 auf einmal. Glücklicherweise ist bis zu Band 8 noch etwas Zeit, die 7 muss ja auch noch nachgekauft werden ^^

Advertisements
 
8 Kommentare

Verfasst von - 27. Februar 2011 in Figuren, Manga, Shopping

 

Schlagwörter: , ,

8 Antworten zu “Matsu’s Kaufrausch: Der Februar-Loot

  1. Akatora

    27. Februar 2011 at 17:13

    Guter Punkt ich hänge mit dem Lucky Star Manga auch hinterher … >,<

     
  2. Tamama Gunsou

    27. Februar 2011 at 20:35

    Wenn ich das hier sehe, frage ich mich andauernd, wann Lucky Star endlich auch mal bei uns erscheint. Aaaargh die sollen das auch hierzulande bitte releasen !!!

    Wah vor dem Plüschi Near hätte ich Angst gehabt, wenn er über meinem Bett stehen würde *bibber*

    Aaah du magst auch Gun smith Cats? ^^ Nice

     
    • Matsu

      28. Februar 2011 at 10:03

      Wegen Lucky Star siehts leider nicht allzu gut aus. Ich bin ja öfters im CIL-Forum unterwegs, wo auch viele Mitarbeiter von Tokyopop und Carlsen online sind. Und zumindest die beiden Verlage wollen Lucky Star wohl nicht bringen…

      Ich habe Near so hingesetzt, dass er jeden anguckt, der in mein Zimmer kommt – das hält ungebetene Gäste ab ;)

      GSC ist cool ^^ Leider ist die Fortsetzung mal wieder nicht bei uns erschienen….

       
  3. Tamama Gunsou

    1. März 2011 at 14:57

    Da kann man ja nur heulen, dass die serie nicht veröffentlicht wird. Liegt eventuell an den hohen Lizenzen, da die Serie so erfolgreich und beliebt ist?

    Aber warne die Gäste die eventuell Herzkrank sind. Sonst sterben die noch beim Eintritt

    Kenichi Sonoda gehört zu einer meiner Lieblingszeichnern und Authoren. Aber am Liebsten mag ich immer noch Bubblegum Crisis ^^

     
    • Matsu

      1. März 2011 at 15:50

      Die Verlage sagen, dass sich solche „Moe“-Mangas nicht gut verkaufen würden, weil eh nur die echten Otakus zuschlagen würden. Und Mangas im 4-koma Style sind auf dem deutschen Markt angeblich auch nicht der Renner (woher wollen die das wissen? Bisher gibt es nur Azumanga Daioh als Vergleich….)

      Lol, das wär mal ne Schlagzeile: ‚Near tötet Leute mit bösem Blick‘ xD

       
  4. Nicole

    4. März 2011 at 16:28

    Hallo :)
    ich hätt da mal ne frage :D
    kaufst du eigentlich auch die Sekirei Animes, oder bist nur so fan des Manga`?

    Gruß

    Nicole

     
    • Matsu

      4. März 2011 at 16:42

      Den Sekirei-Anime habe ich noch nicht, aber irgendwann werde ich mir die DVDs auf jeden Fall noch holen ^^

       
  5. nihaku

    5. März 2011 at 13:09

    Aaaah, sie kosten bestimmt sehr viel. Im Februar habe ich sehr viele Bildsammlungen gekauft, und meine Eltern kristieren mich….Ich bin neidisch…….

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: