RSS

Von der Qual der Wahl…

20 Mai

(Irre kreatives Titelbild, nicht? xD)

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie ich eigentlich meine Animes auswähle. Gerade weil mein Geschmack doch oft etwas anders ist als bei den meisten Leuten.

Mittlerweile gibt es schon tausende von Anime-Serien, OVA, Movies und Specials. Da kann man leicht mal den Überblick verlieren, und wie soll man da die Animes rauspicken die einem gefallen? Denn mit schlechten Serien will wohl keiner seine Zeit verschwenden, auch ich nicht :)

Empfehlungen (bzw. Warnungen^^) auf anderen Blogs
Empfehlungen von anderen Bloggern können auch bei der Entscheidung helfen. Wobei das bei mir meistens anders herum läuft: Preisen alle Blogger einen bestimmten Anime an, gefällt der mir mit hoher Wahrscheinlichkeit eher weniger. Animes, die als schlecht eingestuft werden, gefallen mir dagegen meistens richtig gut. Was wohl meinem seltsamen Geschmack geschuldet ist, der meistens abseits vom gehypten Mainstream liegt. ^^

Watchlists auf MAL
Auch die MAL-Listen von anderen Usern sind oft hilfreich. Wenn man Leute kennt, die einen ähnlichen Geschmack haben kann man einfach mal nachgucken was derjenige gerade so schaut (bzw. was er gut bewertet hat). Beim Herumsurfen auf MAL bin ich schon über viele interessante Animes und Mangas gestolpert, die ich vorher überhaupt nicht kannte.

Saisonüberblick
Den Überblick zum Beginn einer Saison schaue ich mir natürlich auch immer genau an. Sachen wie Produktionsstudio etc. interessieren mich hier auch erstmal gar nicht. Vor allem muss mich das Bild ansprechen und die kurze Zusammenfassung muss interessant klingen. Dann suche ich mir weitere Infos zum Anime. Bisher bin ich damit immer ganz gut gefahren, wirkliche Fehlgriffe sind mir erst ein paar Mal passiert. Dagegen sind mir schon mal ein paar Serien entgangen, die in der Übersicht keinen so guten Eindruck gemacht haben. Die hole ich dann oft noch später nach.

Und natürlich müssen dann noch einige Dinge stimmen, damit der Anime auf meiner Watchlist landet. Erstmal ist natürlich die Story und das Genre wichtig. Kann mich die Storyzusammenfassung nicht begeistern, werde ich mir den Anime auch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht anschauen, sei er noch so gut. Auch das Genre spielt da eine nicht zu verachtende Rolle. Es gibt zwar kein Genre, was ich kategorisch ablehne. Aber zum Beispiel ein Shojo Ai oder Horror-Anime hat es bei mir immer etwas schwer. Was natürlich nicht zwangsläufig so sein muss, Higurashi ist z.B. einer meiner Lieblingsanimes – trotz Horror. Comedy und Slice of Life-Animes bevorzuge ich dagegen immer. Gerne auch Ecchi-RomComs :)
Der Zeichenstil ist mir auch wichtig. Wenn ich den total hässlich finde, macht es mir das oft schwer eine Serie zu mögen. Giant Killing ist so ein Beispiel – an sich finde ich den Anime super, aber wie die Charas aussehen…. Manchmal schaue ich auch nach, ob von dem Anime Subs zu finden sind, denn ohne geht es ja schlecht. Naja, und sollte mich der Anime bis dahin überzeugt haben, landet er in den meisten Fällen erstmal auf meiner endlos langen Plan-to-Watch Liste, die ich wohl nie abarbeiten werde. ^^

Zum Schluss würde mich interessieren: Wie findet ihr die Animes, die ihr gucken wollt? Geht ihr auch nach bestimmten Punkten vor oder schaut ihr einfach mal rein und entscheidet dann?

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 20. Mai 2011 in Anime und Manga, Random Blah

 

Schlagwörter:

3 Antworten zu “Von der Qual der Wahl…

  1. ShiKur0

    26. Mai 2011 at 23:37

    „Sachen wie Produktionsstudio etc. interessieren mich hier auch erstmal gar nicht. “

    Na immerhin mal eine Person, die solche Sachen genauso wenig interessieren . Soll ja Leute geben die machen ihre Wahl extrem vom Studio abhängig~ (obwohl ich mir da auch keine Überblick verschaffen will)

    Leider ist es bei mir oft der Fall, wenn ich mir Meinungen von anderen Seiten her hole wie ein Anime ( besonders auf die Seasons bezogen) nun dementsprechend bei denjenigen abschneidet, habe ich eine zu voreingenommene Meinung dann gegenüber diesen Anime.
    Deshalb pick ich mir dann doch lieber aus den Überblicken fast alles Mögliche heraus, was mir evtl gefallen könnte (abhängig von Zeichenstil und der kurzen Inhaltsbeschreibung) und lass dann von jedem 2-3 Episoden über mich ergehen .
    Schlussendlich droppe ich dann alle die, die mir nicht wirklich zusagen.

    Etwas umständlich aber so verpasst man evtl auch keine Perlen (; .

     
  2. Jonny

    6. Juni 2011 at 17:45

    Ich geh auch größtenteils nach der Übersicht zu den Anime-Seasons.
    Dann schaue ich den, bis der mir entweder zu schlecht wird, oder wird bis zum Ende geschaut.
    Auf die Studios schaue ich auch nicht, aber nur da ich damit nichts anfangen kann. Hab keine Ahnung welche besonders gut oder schlecht sein sollen.
    Zu einem kleinen Teil schaue ich auch Serien, die anders wo positiv drüber gesprochen wird. Dies macht aber nur einen geringen Teil aus.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: