RSS

Das Hobby und die Hindernisse

25 Aug

Man kann nicht immer so wie man will im Leben. Das macht auch vor dem Privatleben und dem Hobby nicht halt.

In erster Linie gibt es zwei große Probleme: Entweder hat man kein Geld oder keine Zeit. Beides ist nicht gerade toll, und wenn sogar beides zusammenkommt wird es richtig blöd. Man mag das zwar angesichts meiner recht großen Loots nicht denken, aber meine finanzielle Situation sieht oft alles andere als rosig aus und ich kann bei weitem nicht alles kaufen, was ich gerne haben würde. Ansonsten würden deutlich mehr Anime-DVDs und Figuren auf meinem Einkaufszettel stehen. Und deswegen muss ich momentan für Animes ausschließlich auf Fansubs zurückgreifen. Meine Mangas kaufe ich mir zumindest immer und lese so gut wie keine Scans. Aber mal ehrlich: Wenn man ein Hobby hat, das irgendetwas mit Sammeln zu tun hat, wäre es dann nicht auch langweilg wenn man sich sofort alles kaufen könnte? Wo bleibt da die Freude beim Auspacken, wenn man monatelang auf eine Sache gespart hat und sie dann endlich, endlich in den Händen halten kann? Gerade die Jagd auf immer neue Dinge für die Sammlung macht für mich auch einen Großteil der Faszination aus. Ich lese meine Mangas natürlich auch, aber beim Ergattern eines seltenen Bandes auf Ebay habe ich auch eine Menge Spaß :)

Wenn man eine gut bezahlte Arbeit hat, sollte man diese Probleme nicht haben. Wobei, bei der heutigen Wirtschaftslage… Aber davon mal abgesehen, bringt die Arbeit es natürlich auch so mit sich dass man automatisch weniger Zeit hat. Dann kann man sich zwar wiederum die Dinge kaufen, die man gerne so hätte wie DVD-Boxen etc., aber man hat bei 8 Stunden Arbeit am Tag kaum Zeit sie sich anzusehen. Ich merke es gerade selber wieder, dass das nicht gerade einfach ist. Ich komme ca um 17.30 Uhr nach Hause und habe dann auch noch genug andere Dinge um die ich mich kümmern muss. Daher kommt das Anime gucken für meinen Geschmack etwas zu kurz, ich schaffe mit Mühe und Not die aktuellen Serien zu verfolgen. Vom Bloggen ganz zu schweigen. Ich frage mich jetzt schon, wann ich meine ganzen Anime-Reviews schreiben soll und auch dieser Beitrag hier ist entstanden während ich krank war. Ansonsten hätte ich für diese Wall of Text keinerlei Motivation gehabt ;)

Wie schon oben beim Thema ‚kein Geld‘ erwähnt, macht es mir eine Menge Spaß nach Sachen die ich so suche zu jagen. Womit wir beim nächsten Problem wären: Gerade wenn man kein Fan der ersten Stunde ist, hat man schon einige Anime- und Mangaserien verpasst, die man aber gerne noch sein Eigen nennen würde. Blöd nur, wenn Manga XY seit langem vergriffen ist und auch kein Nachdruck in Sicht ist. Tja, dann geht das fröhliche Jagen los: Ich klappere praktisch ständig Ebay, Amazon, Shops wie Medimops und diverse Foren nach Angeboten ab. Aktuell suche ich beispielsweise die längst vergriffene Serie Detektiv Loki, vor einigen Jahren bei Carlsen erschienen. Mal sehen, wie lange ich für die Mission brauche die Bände für einen menschlichen Preis und in gutem Zustand mein Eigen nennen zu können. Oder was ich auch gerne besitzen würde, sind die deutschen Elfen Lied-DVDs. Aber auch hier, Mondpreise wo man hinsieht. Beim Manga geht der Preis langsam auch nach oben, aber den besitze ich glücklicherweise schon. An Figuren bin ich seit über einem Jahr auf der Jagd nach einer Kagami-Figma. Die arme Tsukasa vermisst ihre Onee-chan…

Ein Thema, über das man ganze Romane schreiben könnte, ist das Unverständnis des Umfelds. Auch ich habe mich darüber schon an anderer Stelle ausgiebig aufgeregt. Aber die Einstellung einiger Mitmenschen kann einen schon auf die Palme treiben. Da wird man mal als pervers hingestellt, ein anderes Mal als Kindercomic-lesende Freak… In solchen Fällen passt das Zitat von Albert Einstein: „Wenn nur jeder von dem reden würde, was er auch versteht, dann wäre es verdammt still auf dieser Welt.“ Das kann ich nur so unterschreiben. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie schlimm es erst wäre wenn Eltern bzw. Personen mit denen man in einem Haushalt lebt ständig solche Sprüche bringen. Und ich stelle es mir auch nicht vor, denn dann bekomme ich einen Wutausbruch ;)

Advertisements
 
12 Kommentare

Verfasst von - 25. August 2011 in Anime und Manga, Random Blah

 

12 Antworten zu “Das Hobby und die Hindernisse

  1. Akatora

    25. August 2011 at 21:36

    Das Einstein Zitat ist grandios, das muss ich mir unbedingt merken!

    Ansonsten: ich kann deine Problem nur zu gut nachvollziehen, geht mir ähnlich. Es gibt tausende Dinge die ich gern hätte, nur ist mein Konto beim Einkaufen da ständig anderer Meinung… :(
    Aber naja, man brauch ja schließlich auch ein Ziel vor Augen, nicht wahr?!

     
  2. Shino Bakura

    26. August 2011 at 08:28

    Wenn man nicht gerade ein Melonpan ist, wird es wohl immer Dinge geben, die man sich nicht leisten kann. Das kennt wohl fast jeder Fan, weswegen man halt meist auf Fansubs zurückgreifen muss. Ich finde es aber gut, dass du im Gegensatz zu vielen anderen nicht auf Mangascans zurückgreifst, denn sowas kann ich wie sicher bekannt sein sollte, mal so gar nicht leiden.

     
  3. nekomimiSenu

    26. August 2011 at 18:43

    Das Zeitproblem ist schon sehr nervig, das merke ich gerade an der Schule. Bis 15 oder 16 Uhr Unterricht, schnell nach Hause fahren und den restlichen Tag wird meine Aufmerksmkeit vom Computer in Anspruch genommen. Aber das hat auch einen festen Platz, und wenn es mehr Arbeit gibt, dann muss ich eben auf Schlaf verzichten.
    Geldprobleme sind bei durchschnittlichem Taschengeld und was sonst noch zusammenkommt vorprogrammiert. Lässt sich aber alles in Grenzen halten, wenn man auf Figuren verzichtet. Der Rest ist ja auch nicht so teuer.

     
  4. Where's your life?

    27. August 2011 at 01:28

    Kann ich nur zu 100% zustimmen.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was schlimmer ist. Momentan sieht es bei mir so aus: zu viel Zeit (die ich trotzdem nicht in meine ungelesenen Mangas und meine 30 laufenden Anime Serien investiere *hust*) aber dafür keine Kohle XD
    Naja was wäre ein Hobby nur ohne seine Höhen und Tiefen? Darüber habe ich ehrlich gesagt nie nachgedacht lol Bei Merchandise ist es aber oft bei mir so,dass es nur ein kleiner Hype (fangirling) bei mir ist. Wenn ich es Online sehe, denke ich immer „VERDAMMMT muss ich HABEN!“.Dann denke ich an mein Konto und dann kommt mein Verstand ins Spiel: „….Willst du es WIRKLICH haben? Du brauchst es doch gar nicht!!!“ XD Letzten Endes kaufe ich es mir doch nicht, genau wegen den 2 Gründen lol

    Ich stalk dich mal auf Twitter |D /shot

    -xiaohua

     
  5. Luna

    28. August 2011 at 14:36

    Dabei habe ich Detektiv Loki damals für jemanden noch zu „normale-günstigen“ Preis abgesetzt. D= Hätte ich ja mal lieber gewartet. XD
    (Wobei ich Loki jetzt nicht besonders fand, habe das meiste mittlerweile auch schon wieder vergessen, hat kaum Eindruck hinterlassen demnach. Wie kommst du denn gerade auf den Titel?)

    Mich jucken die vergriffenen Sachen mittlerweile gar nicht mehr so sonderlich. Es kommt schon praktisch, wenn man in verschiedenen Sprachen so einigermaßen auskommt, in irgendeiner Version wird es das dann schon irgendwie geben. Ich glaube fast, die einzige Ausnahme davon sind die Sailor Moon Artbooks.
    Und wenn man mit irgendeinem Band in Moon-Speak draußen dasitzt und liest, dann ist das alles plötzlich nicht mehr so Kinderkram, sondern eher fast schon wieder Ehrfurcht. Und die Ausrede „Ich übe die Sprache“ gibt es im Notfall auch. Das zieht irgendwie immer. XD

    Aber es ist manchmal schon unterhaltsam zuzusehen, wie manche Bände vergriffen sind und wie sich solche „Mondpreise“ mal hin und wieder entwickeln.

     
    • Matsu

      28. August 2011 at 18:12

      Oh, schön dass du mal bei mir reinschaust :)

      Loki hat mir jemand empfohlen, und außerdem mag ich Tactics von der gleichen Mangaka sehr gerne. Ist auch nur ein Beispiel, es gibt noch einige Serien denen ich so nachjage (du kennst meine Suchlisten ja, und die sind nicht mal 100% komplett ^^).

      In der Hinsicht würde ich auch gerne mehr Sprachen können. Bei mir sind es leider nur Deutsch und Englisch. Französisch wäre noch praktisch, weil es da einige für mich interessante Serien gäbe.

       
  6. Luna

    29. August 2011 at 15:02

    =D

    Tactics fand ich damals noch langweiliger als Loki, spricht für sich, dass ich schon gar nicht mehr weiß worum es in ersterem ging…
    Aber ich bin ohnehin schon bekannt dafür einen selten seltsamen Geschmack zu haben…

    Ich wundere mich immer wieder, wie wenig Leute Französisch können. Ich wurde damit in der Schule richtiggehend gequält, weil es meine zweite Pflicht-Fremdsprache war. Ich habe zwar auch schon von Schulen gehört wo die zweite Italienisch oder Spanisch ist (was aber generell doch eher selten ist), aber nicht wenige scheinen irgendwie einfach gar keine zu haben (oder seltsamerweise Latein genommen zu haben. O.o“). Als ich es gelernt habe hatte ich eher geflucht. Aber so im Nachhinein hätte ich einmal besser aufgepasst. XD
    Französisch ist schon recht praktisch, nicht nur hinsichtlich von Mangas und Animes, sondern auch bei Weltliteratur. Animes werden einem oft zu solchen Schleuderpreisen hinterher geworfen, da können nicht einmal die Anime Legends Preise von D und UK mithalten. (Der der frz. Dub ist auch oft wirklich klasse.)
    Und ich will immer noch so weit kommen einmal sagen zu können, ich habe Dumas und Molière im Original gelesen. XD

     
  7. DjKnuX

    29. August 2011 at 21:44

    Ach ja, das gute alte Problem mit dem Hobby.
    Ich glaube, es gibt nahezu keinen unter uns, der keines der oben aufgezählten Probleme kennt.
    Ich würde da fast das „Ansehen“ in der Gesellschaft an erste Position stellen, denn dieses Problem ist denke ich mal am weitesten verbreitet und auch behandelt. Schon sehr viele Leute, Communities, oder sagen wir einfach verallgemeinert mal wir alle den Kopf darüber zerbrochen. Aber was will man tun?
    Viele Leute sehen die Dinge eben nicht so wie wir. Sie verstehen vieles was wir als Kunst, als eine Leidenschaft, oder einfach als das einzig wahre Hobby bezeichnen einfach nicht. Jedoch muss man eben damit auskommen. Mittlerweile ist es mir auch egal geworden, was andere Leute dazu meinen, es ist immerhin meine Leidenschaft und mein Hobby. Wer damit nichts anfangen kann, warum auch, brauch sich auch nicht in diese Welt zu begeben.

    Nun zu den anderen Problemen:
    Diese beiden, ich spreche von der Zeit als auch von den finanziellen Mitteln, kenne ich auch sehr, vielleicht sogar zu gut. Aber ich muss dir zustimmen, dass gerade dadurch des öfteren erst die richtige Freude aufkommt. Ich meine, was wäre wenn ich mir direkt alles was ich gerne haben will, kaufen könnte. Wo bliebe da der Spaß? Richtig, so gut wie nirgends.
    Auch mit der Zeit ist das machmal so eine Sache. Besonders wenn man anfängt zu arbeiten, schrenkt sich die Zeit für den Animekonsum massiv ein. Dennoch freut man sich dadurch richtig, nach einem Arbeitstag endlich nach Hause zu kommen und dann seine Lieblingsserie zu genießen. Manchmal wünscht man sich zwar mehr Zeit, aber zu viel wäre schließlich auch nicht gut.

    Bzgl. Manga kann ich dir nur zustimmen! Wenn man für längere Zeit angenehm etwas lesen will, braucht man etwas festes in der Hand, und nein, die Maus ist nicht gemeint. Ich gehöre auch zu den Leuten, welche stets viele Manga kaufen, da für mich Scanlations zu lesen eine echte qual ist.
    Dem muss ich allerdings hinzufügen, dass ich in letzter Zeit so viel Geld in Merchandise (insbesondere CD’s) gesteckt habe, sodass mir leider kaum Manga kaufen können. :x
    Aber ich kann es kaum abwarten, mir endlich die neuen Bände meiner Lieblingsserie Negima zu kaufen, das wird eine richtige freude.

    Das wäre es dann mit meiner Meinung, ich habe wahrscheinlich mal wieder zu viel geschrieben, was ich immer gerne mache~

    p.s. Schöner Blog, werde diesen mal weiter verfolgen. ;)

     
  8. vigi140

    30. August 2011 at 16:20

    Also dieser Bericht trifft leider auch auf mich zu. Ich kenn das Problem, kein Geld, keine Zeit und so vieles was man haben möchte. Der Vorteil daraus ist, dass man lernt mit Geld umzugehen und ein wenig auf Schnappchenjagt zu gehen. Aja, das Zitat passt „wie die Faust aufs Auge“ xD.

     
  9. Cinigami

    30. August 2011 at 18:03

    bin finanziell recht bemitleidenswert, lese aber auch keine mangascans
    Mir geht dabei die aufregung und vor allem das „feeling“ verloren
    außerdem les ich lieber gemülich auf der couch(natürlich ohne laptop :D)

    Aktuell suche ich beispielsweise die längst vergriffene Serie Detektiv Loki, vor einigen Jahren bei Carlsen erschienen.

    Ich kenn Loki zwar nicht, aber das selbe Problem hab ich auch mit Trigun…
    Aber was will man machen, anscheinend hat carlsen keinen Geschäftssinn für gute Mangas

    Übrigens ist es in Frankreich wirklich viel billiger und man hat auch viiiiel mehr auswahl…
    Letztens hab ich alle Monster Bänder zu normalem Preis gefunden und
    Anime-Klassiker (z.B. Cowboy Bebop oder Escaflowne) für 20€ (alle Folgen!) o.O

    Aber ich kann mich nicht beschweren, immerhin kann ich französisch seit meiner geburt^^
    und, wie bereits erwähnt worden ist, ist die übersetzung auch ganz okay

     
  10. Wortman

    31. August 2011 at 09:22

    Ich gehörte zu den Sammlern der ersten Stunde :)
    Inzwischen habe ich aber meine Filmsammlung bis auf 2 Filme komplett meinen Töchtern „vererbt“.
    Der eine ist die 85 erschienene VHS-Version „Warriors of the Wind“ – heute bekannt als Nausicaä und natürlich der Anime, der als erstes im deutschen Kino lief: Akira :) Den habe ich mir dann nochmal als DVD nach gekauft.

    Kindercomics sind es teilweise schon ;) Es gibt aber auch die Versionen, da würde ich das Buch, den Film garantiert keinem „Kind“ zu lesen/gucken geben.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: